Jack Nasher: 10 Tipps wie du besser verhandeln lernen kannst

Jack Nasher: 10 Tipps wie du besser verhandeln lernen kannst

11 Tipps von Jack Naher wie du besser verhandeln lernen kannst.

JACK NASHER: 11 TIPPS UM BESSER ZU VERHANDELN

 

Transskript zum Video von Jack Nasher:

Mein Name ist Gunnar Schuster von gunnarschuster.com und heute sprechen wir über 11 Verhandlungstags von Jack Nasher. Doch bevor wir jetzt starten mit den 11 Tipps wollen wir uns ganz anschauen wie Jack Naher verhandeln überhaupt definiert. Verhandeln ist eigentlich das schöne und das sind alle Aspekte der Psychologie.

Es geht nicht um schachern, ich schachere auch nicht, sondern das schöne ist, es sind die Mechanismen wie ein Mensch tickt, was ein Mensch möchte, was ich möchte und ihn dazu bringe das zu möchten was ich ihn möchten will. Früher da hat man eben gesagt, sind wir hier auf dem Basar, dass du handeln willst.

Dabei ist ein Händler, wenn er einen Fernseher verkauft oder noch Kleider noch besseres Beispiel. Der kauft irgendwas für 50 Euro, dann steht da 299 Euro und nur weil das da drauf steht.

Was ist daran seriös. Wenn er es für 50 einkauft und wirklich 300 verkauft, dass ist tatsächlich so, warum kann er mir das dann nicht billiger geben? Und auf dem Flomarkt haben wir immer gehandelt mit den armen Schweinen die ihre Sonnenbrillen verkaufen für 2,50 DM damals. – in einem Laden nicht.

Ganz kurz, wenn du dich für die Themen Mindset, Charisma und Business interessierst und meinen Kanal noch nicht abonniert hast, dann klicke jetzt auf abonnieren und dann auf das Glockensymbol – so stellst du sicher, dass du sofort informiert wirst, wenn neue Videos herauskommen und auch neue Videos mit Jack Nasher rauskommen. Lass uns jetzt einfach mal mit den 11 Verhandlungstipps von Jack Nasher loslegen und ich wünsche dir viel, viel Spaß dabei.

1. Nicht auf das Ergebnis fokussieren

Jack Nasher: Je weniger es mit tangiert, je weniger es mich berührt, desto besser ist es. Ich handle ja auch für Firmen, dann handle ich viel besser als wenn ich für mich selber handle. Wenn ich für mich selber handle, für meinen eigenen Interessen, dann habe ich ja ein ernsthaftes Interesse. Dann bin ich nicht so gut meistens.

Aber wenn ich für meine Klienten handle, die interessieren mich zwar und sind mir wichtig aber nicht so wichtig. Ob da eine größere Firma scheitert oder nicht. Sehe ich sehr professionell wie ein Arzt , der auch operiert, wenn er sein eigenes Kind operiert, dann ist er am schlechtesten.

2. Zeige wenige Interesse

Jack Nasher: So wenn sie das kaufen denken sie, sie wollen halt nett sein zu der Person und übertreiben ihr Interesse. Das ist fantastisch aber das ist nicht nötig. Besser ist es weniger Interesse zu zeigen, durchaus höflich zu sein – nicht unhöflich aber das eben nicht zu machen.

3. Niemals das erste Angebot annehmen

Was ich immer sage ist – also einer meiner absoluten Lieblingstricks, den ich nicht preisgeben sollte. Wenn ich das mache sagen immer alle:“ Ah, ich hab gesehen wie es im Fernsehen erklärt wurde“ und dann klappt es nicht mehr.
Wenn ich jetzt etwas erkläre, dann mach ich mich…aber ich sage es ihnen trotzdem.

Wenn sie einen Preis hören vom anderen, was der andere will. Nie, auch wenn es das beste Angebot ist, was sie sich vorstellen und sie haben Tränen in den Augen und man sieht ein Feuerwerk innerlich – niemals das erste Angebot annehmen, sondern immer zusammenzucken und Schweigen. Man nennt das „Flinch“.

Und es gibt unterschiedliche. Die Italiener sind da ein bisschen…die fallen auf den Boden und schreien, Schweden heben halt nur eine Augenbraue oder Japaner. Aber mein persönlicher Tipp ist, sie sagen irgendetwas und ich zucke zusammen. Und wenn ich schweige und das aushalten kann – in der Regel der andere fängt dann an gegen sich selbst zu handeln.

4. Besser verhandeln lernen durch ein PDF Dokument

Jack Naher: Und eine interessante Studie hat gezeigt, wenn ich ein PDF mitschicke mit der Email, verhandeln Leute viel weniger als wenn ich es in die Email schreibe oder als Word-Dokument anhänge. Oh, PDF, dass ist ja eine Autorität. Ich kann ja ein PDF nicht haben, dann ist es ja so wie es ist. Das ist wie ausgedruckt – fast so viel wert.

5. Jack Naher: Achte nicht nur auf den Preis

Die meisten die ein Auto kaufen wollen. Sagen wir mal ich will ihr Auto kaufen. Das Problem, dass man sich immer nur total schnell auf den üblichen Preis festlegt. Das ist ja das Feilschen – also sie sagen 25.000 und ich sage 20.000 und dann einigt man sich auf 22.500. Aber es ist eigentlich schlecht.

Viel besser ist wenn ich ihnen ihr Geld geben würde aber andere Sachen haben will. Sie sind jetzt eine Privatperson, sie können mir keine Inspektion geben aber sie können mir zum Beispiel Winterreifen geben, sie können mir ein Navi-Update noch kaufen, ich kann ihnen noch sagen:

Bitte bringen Sie es noch einmal zu ihrer Inspektion, dass noch einmal im Checkheft ein Stempel ist und, und, und…Das heißt, der Preis ist gar nicht so wichtig. Es gibt ganz, ganz andere Sachen.

Es ist leider auch in Deutschland, das merkt man immer wieder. Alles richtet sich nur noch nach dem Preis und dann hat man Lemons wie man in der Ökonomie sagt, dass am Ende nur noch Schrott einfach übrig bleibt. Und das muss man auch sagen, das Phänomen wenn Leute einfach so reinstürmen – es geht alles um den Preis und diese Gier die man so Managern oder so zuschreibt – die gibt es überall.

Jeder will für sich das beste. Ich weiß es ist normal und dafür muss man sich auch nicht schämen und nicht rechtfertigen. Nicht nur auf den Preis achten, denn wenn sie nur auf den Preis achten, dann enden Sie mit Schrott. In jeder Verhandlung muss ich fragen, was kann ich dir geben, was mich weniger kostet als es dir wert ist.

Was kannst du mir geben, das dich weniger kostet als es mir wert ist. Und das ist eben genau das mit dem Autobeispiel. Wenn ich dir sage ich gebe Ihnen 30.000 für ihr Auto, ich will eben Inspektion, ich will die Winterräder. Das kostet ihn weniger als es Wert ist.

6. Der beste Tipp zum Verhandeln lernen

Jack Nasher: Das haben wir früher auf dem Basar gesehen und sie fragen was kostet der Teppich und er sagt ihnen 300 Euro. Was denken sie, sie denken: Mehr als 150 never. Wenn er aber gesagt hätte 175 – in dem Moment hätten sie gedacht: Mehr als 80 keinen Fall. Wenn er fair gewesen wäre, dann hätten Sie trotzdem gesagt: Nein.

Der die erste Zahl in den Raum wirft hat die größte Macht. Weil jetzt sie es runterdrücken oder hochdrücken – je nach dem auf welcher Seite Sie sind. Aber es ist falsch zu sagen, es ist falsch zu sagen:

Ich schau erst mal was der andere zu sagen hat. Außer sie haben Sie haben überhaupt keine Ahnung, wenn Sie wirklich nichts wissen seien sie Mal lieber still – in der Regel weiß man fragt:

  • Was ist denn Ihr Einstiegsgehalt?
  • Was haben Sie sich den vorgestellt?

Dann nennen sie wirklich was sehr, sehr hohes aber nicht unverschämt sein – sie müssen es begründen weil ich habe mich mal umgeschau und sie suchen sich natürlich das beste was sie gesehen haben raus.

7. Kompromisse helfen nicht

Ein Kompromiss ist keine Win-Win-Situation, sondern eine Lose-Lose. Also jeder verliert.

8. Zuerst das Interesse herausfinden

Jack Nasher: Hätte man gefragt warum willst du die Orange, warum willst du die Orange. Der eine hätte gesagt: Ich will einen Kuchen backen, ich brauche die Schale. Der andere hätte gesagt:

Ich will den Saft und das ist der Punkt. Es geht nicht um die Orange, sondern es geht darum, dass beide ihre Interessen befriedigt kriegen. Es ist selten so, dass beide 100% bekommen.

Ehrlich gesagt ist eher nur ein Beispiel als Realität aber genau so selten ist, dass beide nur 50% bekommen. Wir lassen uns viel, viel zu schnell auf Kompromisse ein. Wenn ich jetzt in den Urlaub will, meine Freundin will nach Dubai und dann sagen wir, komm streiten wir nicht lange.

Wir gucken mal, was ist die Mitte. Kabul Airport angelangt. Dann sagen wir: Okay Kompromiss war doch nicht die beste Idee. Sie in ihrer Burka latscht hinterher und denkt, schade eigentlich wir hätten doch länger darüber sprechen sollen, weil vielleicht war das Interesse mit Indien Kultur und das mit Dubai shoppen und dann hätten wir auch nach Oman fliegen können.

Und das ist eine Win-Win-Situation, wenn ich die Interessen beider kenne und frage, was ist dein Interesse und die zusammen bringe. Und dann ist es meistens nicht so, dass wir in der Mitte teilen. Und mit das wichtigste im Verhandeln ist, die Interessen des anderen zu sehen.

9. Mit was du Verhandeln assoziieren solltest

Jack Nasher: Das sie es nicht zu ernst nehmen, dass sie es nicht als etwas bedrohliches nehmen, dass Sie verhandeln wirklich als Spielwiese, als psychologische Mechanismen sehen. Das ist das tolle.

Wenn ich mit Leuten verhandle, dann ist das wie ein Boxer in Zeitlupe, seh ich genau wie der Schlag kommt, wie ich ausweiche, wie ich pariere. Das sind einfach Mechanismen der menschlichen Psyche und immer und immer wiederkehren.

10. Du bestimmst die Spielregeln

Jack Nasher: In einer guten Verhandlung ist es so: Sie legen die Spielregeln fest, Sie steuern die Aufmerksamkeit und es sieht auch nicht so professionell aus, wenn ich jetzt als Zauberer aufgetreten wäre, dann hätte ich bunte Sachen hingestellt.

Aber in dem Moment wo es auch sehr normal aussieht, irgend eine normale Interaktion, dann ist das eben das beste Ergebnis .

Das heißt, Sie denken am Ende, sie haben eigentlich das und jetzt sind wir auf der Trickebene was auch gut ist in der Verhandlung, wenn ich ganz klar etwas haben möchte, was auf dem Tisch liegt.

Nicht nur den Kuchen vergrößern, sondern wirklich etwas besonderes haben, dass Sie am Ende denken und das ist wichtig, dass sie vom Verhandlungstisch gehen und denken: Der hat mich gelinkt.

11. Achte auf deine Reputation

Ich lüge nie in der Verhandlung. Ich empfehle jedem niemals zu lügen in der Verhandlung.

 

Gunnar
 

Hey, ich bin Gunnar, Internet Unternehmer und Coach aus Leidenschaft. Mich interessiert Weltklasse Performance rund um Life & Business und auf diesem Blog wirst du Strategien und Methoden kennenlernen, um von NULL an ein profitables Online-Business aufzubauen – damit du mehr Freiheit im Leben hast.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments