Niemals aufgeben: Warum man niemals aufgeben sollte

Niemals aufgeben: Warum man niemals aufgeben sollte

Warum sollte man niemals aufgeben? Ich habe mich letztens mit einem Freund unterhalten, der ungefähr 14 Restaurants in Berlin besitzt. Wir haben uns über seinen Erfolg unterhalten und wie er so erfolgreich geworden ist.

Seine Antwort war kurz: Du musst durchhalten und darfst niemals, niemals aufgeben.  Weiter hat er gesagt, dass der Weg zum Erfolg niemals geradlinig verläuft und es viele Aufs und Abs gibt und dass man erst verloren hat, wenn man aufgibt.

Selbst Winston Churchill hat, als er zu seinem Erfolg befragt wurde gesagt: Ich habe niemals, niemals, niemals aufgegeben.

Niemals aufgeben: 1 Sache die du übers aufgeben wissen musst

(Transskript Video: Niemals aufgeben: 1 Sache die du übers aufgeben wissen musst)

Hey Leute, mein Name ist Gunnar Schuster und heute geht es um das Thema aufgeben bzw. niemals aufgeben und warum es so wichtig ist, niemals aufzugeben. Viel Spaß dabei.

Warum man niemals aufgeben sollte

Kurz bevor du aufgeben willst gibt es einen Moment, einen entscheidenden Moment und dieser Moment ist der Punkt beispielsweise in einem Projekt oder deinem Ziel erfolgreich zu werden. Es ist egal was es ist. Es ist der Punkt  wo du dich so fühlst, als ob du aufgeben willst. Das ist wenn dein Kopf dir sagt: „Puh, ich will das nicht mehr machen, lass uns aufgeben, lass uns aufhören. Es ist zu schwer oder weißt du was, ich habe eigentlich gar keine Lust mehr darauf oder das Projekt ist nicht so erfolgreich wie ich gedachte habe, das es ist. Ich höre einfach damit auf.

All diese Ausreden die dir dein Gehirn auftischen wird sind dafür da, dass du zurück zum Status quo gehst und aufhörst die Sachen zu tun die du getan hast. Egal was das ist. Es kann etwas auf Arbeit sein, es kann etwas sein, dass mit deinem Hobby zu tun hat – egal was du erreichen möchtest.

Und es gibt zwei Arten von Menschen. Die Menschen die Erfolg im Leben haben, die etwas erreichen, Menschen die in einer Sache wirklich außergewöhnlich werden gegenüber den Menschen, die irgendwie durchschnittlich sind und in nichts wirklich gut sind und irgendwie nichts erreichen.

Der Unterschied ist, dass sie diese Momente akzeptieren, wenn ihr Gehirn ihnen sagen will, dass sie aufgeben sollen.

Denn in diesen Momenten, wenn dein Gehirn dir das sagt, dann hast du zwei Optionen.

Du kannst entweder aufgeben oder du kannst einen Reframe setzen – das heißt, das Problem einfach umzudeuten.

Wenn also etwas vollkommen schief geht und du aufgeben möchtest, dann kannst du zu dir sagen:

Das ist genau das gleiche, was mit allen anderen Menschen auf diesem Planten passiert – wann immer sie sich etwas vornehmen.

Der Grund warum die meisten dieser Menschen durchschnittlich sind ist, weil sie die Dinge tun wollen, die einfach und bequem zu erreichen sind. Sie haben dann diese Idee, dass sie etwas neues tun wollen wie beispielsweise ihr eigenes Ding zu machen, eine neue Sprache lernen, dein eigenes Business zu starten etc.

Was passiert ist folgendes:

Zuerst sind sie vollkommen begeistert und packen all ihre Energie da hinein und sie arbeiten und arbeiten und erhalten auch Erfolg.

Doch dann kommen die Hindernisse und ihr Gehirn schickt ihnen immer wieder Botschaften des Unwohlseins denn sie bewegen sich aus ihrer Komfortzone heraus und deine Lebenssituation verändert sich wenn du die Komfortzone verlässt.

Doch dein Körper und dein Gehirn wollen dich in der Komfortzone behalten. Selbst wenn du in eine positive Richtung gehst, will dein Gehirn dich in der Komfortzone behalten. Einfach weil wir so biologisch programmiert sind und wir haben einen bestimmten Grenzwert und was passiert ist folgendes: Wenn du diesen Grenzwert erreichst, testest und überwinden willst, dann tauchen plötzlich diese Ausreden und das Unbehagen auf und die meisten Menschen geben an diesem Punkt einfach auf.

Wenn du schlau bist, was du an diesem Punkt erkennst ist, dass das ein normaler Prozess ist, den jeder durchläuft und jedes Projekt, jedes Unterfangen seine Hindernisse haben wird. Und der Grund warum nicht mehr Menschen erfolgreich mit dem ist, was sie tun oder tun wollen ist, dass sie für den Erfolg arbeiten müssen.

Insbesondere in Bezug auf dein Business. Der Grund warum du dein Ziel verfolgen könntest ist vielleicht, dass es sehr profitabel ist. Wenn du beispielsweise Arzt werden möchtest, ist das ein langer Weg, um einer zu werden aber auch ein profitabler.

Hoffentlich geht es um mehr, als nur den Profit. Doch lass uns kurz darüber sprechen.

Wenn du dein eigenes Business startest und du hart dafür arbeiten musst, um erfolgreich zu sein. Du darfst niemals aufgeben. Der Grund warum du so hart arbeitest ist, dass du siehst, dass dort Geld gemacht wird und ein riesiges Potenzial dort ist. Und der Grund warum dort dieses Potenzial vorhanden ist, ist weil niemand anderes reingekommen ist und diese Nische besetzt hat. Und der Grund warum niemand diese Nische besetzt ist einfach genau deswegen. Denn es ist ein harter Kampf. Wenn es super einfach wäre, dann wäre schon längst jemand dort und hätte diese Nische besetzt, nicht wahr. Und dann wäre es auch nicht mehr so wertvoll für dich.

Wenn du also etwas von Wert verfolgst und es schwer wird und du dich entmutigt fühlst, dann ist das genau der Zeitpunkt, wo du eigentlich total begeistert sein solltest.

Okay, wie solltest du das Reframen?

Was du von Wettbewerb und niemals aufgeben lernst

Wenn du erkennst, dass du aufgeben willst. Also du sagst beispielsweise zu dir:

Okay ich will aufgeben. Das bedeutet, dass wenn ich dieses Hindernis überwinde, dann habe ich einen Großteil meines Wettbewerbs hinter mir gelassen“.

Du kannst es dir wie einen Wettlauf vorstellen. Lass uns annehmen du würdest an einem Wettlauf teilnehmen. Einem Hindernislauf an dem tausende von Menschen teilnehmen und es gibt Berge, Wälder und Flüsse die du durchqueren musst und jeden Kilometer den du rennst ist ein Kilometer den jemand anderes nicht rennen will. Weil es zu hart war, sie nicht genug trainiert haben, sie aufgeben, sie geben aus irgendwelchen Gründen auf. Egal was diese Gründe sind.

Wenn du also ein Hindernis hast, ist es so als würdest du dieses Wettrennen machen und vielleicht kommst du an einen reißenden Fluss ohne Brücke, den du durchqueren musst, um das Wettrennen zu gewinnen und die Chance, dass du diesen Fluss durchschwimmen kannst sind 10 Prozent.

So, du hast nun auf der einen Seite dieses beängstigende Hindernis mit der 10prozentigen Überlebenschance. Gut.

Doch denke mal darüber nach.

Wenn du eine 10 prozentige Chance hast den Fluss zu durch schwimmen und du es schaffst, dann schlägst du 90% der anderen Wettbewerber.

Dann hast du es geschafft und etwas erreicht, das andere Menschen nicht erreicht haben.

Natürlich ist das jetzt ein plakatives Beispiel aber lass uns beim Beispiel Karriere bleiben. Selbst wenn du gelangweilt auf deiner Arbeit bist und schon ein paar Jahre dort bist und nun bist du an einem Punkt, an dem du dich unzufrieden fühlst. Du kommst nicht mehr so schnell voran wie du es gewohnt bist.

Denk mal darüber nach: Die meisten Menschen befinden sich vermutlich genau in der gleichen Position wie du.

Und wenn du wirklich nach ganz oben willst, dann musst du durch diese Phase gehen und du musst dich selbst fragen, ob du das wirklich willst. Wenn die Antwort ja ist, dann solltest du dabei bleiben. Und der Silberstreifen am Horizont ist, dass es eine Menge Menschen abhält dieses Tief zu überwinden, diesen Fluss zu durchschwimmen und eine Menge Menschen werden sich dadurch dazu entscheiden aufzugeben. Aber du kannst dich dazu entscheiden anders zu sein. Das ist der entscheidende Moment.

Seth Godin spricht darüber in seinem Buch The Dip und er sagt, dass wenn du diesen Moment der Entmutigung fühlst, dann musst du dich selbst fragen: Lohnt sich das? Und wenn es sich lohnt und das etwas ist, dass dir wichtig ist und langfristiges ein riesiges Potenzial hat.

Dann musst du da durch.

Du musst dich da durchackern. Du darfst niemals aufgeben und du kannst nicht aufgeben – auch wenn du diesen Moment hast. Du musst es für dich reframen und zu dir sagen.

„Das ist ein entscheidender Moment für mich und das wird eine Menge meiner Wettbewerber hinter mir lassen.“

Was wirst du durch das niemals aufgeben lernen?

Diese Sache wird dich formen, sie wird herausfordernd sein und dich besser machen. Denn es fordert mehr von dir. Vielleicht wirst du es anfangs nicht erkennen, aber das Tief durch das du gehst, indem du vielleicht nicht wirklich produktiv bist, vielleicht lernst du nicht viel.

Aber die Tatsache, dass du durch dieses Tief gehst, durch diese Phase wo nicht wirklich irgendetwas passiert, dass führt immer noch dazu, dass du wächst. Denn du lernst damit umzugehen. Das passiert wenn du niemals aufgibst.

  • Vielleicht lernst du mit Langeweile umzugehen.
  • Vielleicht lernst du, dass du noch eine Schippe drauflegen sollst.
  • Vielleicht lernst du, dass du etwas ändern musst, etwas neues Lernen musst,
  • vielleicht jemand anderen fragen wie er oder sie damit umgegangen ist um letztlich das Tief zu überwinden.

Letztlich lernst du das zu tun, wo andere Menschen schon längst aufgegeben hätten. Niemals aufgeben und das ist es, wie du erfolgreich werden kannst. Jedenfalls wenn du vielleicht daran interessiert bist Weltklasseniveau zu erreichen – im Sport, im Business, einem Hobby – egal wo. Und der Grund warum du das Weltklasseniveau erreichst ist, da du all diese Hindernisse überwindest, du raus aus der Komfortzone kommst. Und diese Hindernisse sind eigentlich gut. Denn sie sind wie ein Filter. Sie sind wie in einem Bewerbungsprozess.

Zuerst fliegen die ersten Kandidaten raus, dann die nächste Gruppe der Kanditaten usw. und der Grund warum das passiert ist, da dort emotionale Arbeit involviert ist. Die meisten Menschen sind einfach zu faul, um diese emotionale Arbeit zu tun, um ihre Ziele zu erreichen, um erfolgreich zu werden. Das ist auch der Grund, warum du extrem davon angetrieben sein musst, deine Ziele zu erreichen. Insbesondere, wenn du etwas großartiges im Leben erreichen willst. Vielleicht willst du ein weltweit bekannter Schauspieler werden, vielleicht willst du ein riesiges Unternehmen aufbauen, vielleicht willst du ein Vordenker in deinem Bereich sein. Jeder will auf die eine oder andere Art und Weise so eine Position.

Die Frage ist: Bist du gewillt dafür zu arbeiten? Wirst du niemals aufgeben? Denn es gibt Milliarden von Menschen auf diesem Planten und jeder würde das gerne kostenlos haben, jeder würde das gerne für einen kleinen Aufwand erreichen und vielleicht würden es eine Menge Menschen immer noch für einen größeren Aufwand wollen oder sogar für einen sehr großen Aufwand.

Aber wollen es die Menschen auch für einen extrem, extrem großen Aufwand? Wahrscheinlich nicht und das ist auch der Grund warum die meisten Menschen keine hochbezahlten Sportler, Schauspieler oder Unternehmer oder auch das Regierungsoberhaupt eines Landes sind. Denn sie wurden im Prozess herausgefiltert und hatten nicht diesen brennenden Wunsch es zu erreichen.

Die ultimative Lösung für das ist es eine Vision zu haben, einen Sinn im Leben zu haben. Deswegen ist es auch so wichtig seinen eigenen Sinn des Lebens herauszufinden. Und ich sage dir jetzt, dass du das für dich herausfinden musst. Denn ich will, dass du nach ganz oben kommst. Ich will, dass du dein volles Potenzial erreichst und ich weiß, dass du um das zu tun ein paar Hindernisse überwinden musst und du wirst diese Momente in deinem Leben haben, wo du aufgeben willst. Was ich möchte und daher gibt es auch diese Videos.

Ich möchte dir dabei helfen langfristig erfolgreich zu werden.

  • Um Weltklasseniveau zu erreichen.
  • Um wirklich, wirklich erfolgreich zu sein.
  • Um all diese großartigen Erfahrungen zu erhalten die du bekommst, wenn du ganz oben bist.

Und um das zu tun, brauchst du eine Vision. Du brauchst diese Vision, um extra motiviert zu sein. Und wenn du diese Vision jetzt noch nicht hast, dann ist das etwas, das du herausfinden kannst. Ich möchte nicht, dass du denkst: Ich habe keine Vision und ich stecke fest. Ich bin einfach nur durchschnittlich. Das stimmt nicht. Du kannst eine Vision erschaffen.

Es gab Zeiten in meinem Leben, wo ich überhaupt keine Vision hatte und ich habe diese Vision aufgebaut. Es ist ein Prozess. 

Und wenn du diese entscheidenden Momente in deinem Leben hast, in denen du das Gefühl hast, dass du aufgeben willst, dann möchte ich, dass du über diese Momente anders denkst. Fange an diese als etwas wirklich positives zu sehen.

Denn diese entscheidenden Momente entscheiden wirklich darüber wie motiviert und verpflichtet du gegenüber deinem Ziel bist. Eigentlich solltest du jeden dieser Momente dankbar sein. Sie als Möglichkeit, bzw. Chance in deinem Leben wahrnehmen.

Eine Möglichkeit um im Leben zu wachsen ist – einfach nur dadurch, dass du durchhältst. Niemals aufgeben. Das ist ein riesiger Fortschritt und jedes Mal, wenn es schwer wird, wenn du keine Lust mehr hast und es so scheint, dass alles schlecht ist, dann ist das genau die Zeit wo du weitermachen musst.

So, dass war jetzt ein kurzer Einblick zum Thema warum die niemals aufgeben solltest. Like, wenn dir der Artikel gefallen hat. 

gunnar schuster

Gunnar
 

Hey, ich bin Gunnar, Internet Unternehmer und Coach aus Leidenschaft. Mich interessiert Weltklasse Performance rund um Life & Business und auf diesem Blog wirst du Strategien und Methoden kennenlernen, um von NULL an ein profitables Online-Business aufzubauen – damit du mehr Freiheit im Leben hast.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments