Podcast Interview

Podcast Interview

Zuerst möchte ich mich für deine Zeit bedanken und ich freue mich schon auf dich :).

Daher möchte ich auch kurz darüber sprechen, dass es sich bei dem Podcast bzw. dem Podcast Interview um eine Form des Internetradios handelt. Das heißt, das sehr viele Menschen dir zuhören werden.

Stell dir vor, du hast die Chance vor tausenden Menschen zu sprechen und deine Botschaft mit ihnen zu teilen – sei es im Bezug zum Business, deinem Leben, Persönlichkeitsentwicklung etc. Das wäre großartig, nicht wahr?

Fakten über den Podcast

  • im ersten Monat 1.000 Hörer, im zweiten fast 20.000 (den Podcast gibt es seit Ende Dezember).
  • in 5 Kategorien auf Platz 1 (oder jetzt 6…)
  • in den Top 100 Charts bei iTunes. 

Das konnten wir nur erreichen, da wir eine richtig gute Qualität abgeliefert haben.

Danke allen bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern :).

Nur durch euch und die tollen Zuhörer ist der Erfolg möglich gewesen.

Daher möchte ich, dass du weißt, dass der Podcast auch vom Teilen lebt. Damit meine ich: Bist du bereit das Interview in deinem Netzwerk zu teilen? Warum frage ich das? Ganz einfach: Erfahrungswerte :).

Leider hatten einige nicht verstanden, dass es für alle eine riesige Win-Situation ist, wenn der Podcast noch bekannter wird.

Gut. Was ist die Vision des Podcasts?

Die Vision ist: „Lass uns die Welt verändern.“

Und darum geht es.

Egal ob du Trainer, Coach, Unternehmer oder einfach ein Mensch mit einer Vision bist :).

Gut.

Falls du jetzt zum ersten Mal an einem Podcast teilnimmst möchte ich kurz zur technischen Ausstattung kommen.

Denn…

Die Audioqualität ist wichtig.

Was meine ich damit?

Um den Zuhörern eine gute bis sehr gute Qualität zu liefern bitte ich dich um folgendes:

Investiere in ein Mikrofon. Denn das Mikrofon deines PCs oder Laptops kann gar nicht die Qualität eines externen Mikrofones haben. Sieh es als Investment in dein Geschäft.

Da ich nicht genau weiß, wie dein finanzieller Rahmen ist und wie oft du Interviews gibst ist meine Empfehlung folgende (eines davon ist okay 😉 ):

Es gibt noch bessere Mikrofone. Falls du daran interessiert bist. Schreibe mir einfach.

Letztlich werden es dir deine Zuhörer danken.

(Falls du kein Geld investieren möchtest, ginge zur Not auch das Headset von Apple.)

Ablauf des Podcast

Es gibt zwei wichtige Personen in diesem Podcast: Du und der Zuhörer :). Damit meine ich, dass der Zuhörer bzw. die Zuhörerin an dir interessiert ist.

Er oder sie ist an deiner Geschichte als Unternehmer, Autor, Trainer oder Coach interessiert und wie du zu dem gekommen bist, das du jetzt tust – deinen Problemen und Erfolgen.

Was soll der Podcast den Zuhörern liefern?

  • Tolle und sofort umsetzbare bzw. anwendbare Inhalte.
  • Inspiration
  • Einen sehr hohen Mehrwert

Erfolgreiche Menschen helfen anderen gerne und das soll auch in dem Podcast zum Ausdruck gebracht werden :).

(Bei reinen Werbeveranstaltungen werde ich mir das Recht vorbehalten die Folge nicht zu senden)

Was werde ich dich fragen?

  1. Was hat dich im Leben zurückgehalten bzw. was war das größte Hindernis, dass du überwunden hast (in Bezug zum Business)?
  2. Was war der beste Rat den du jemals erhalten hast?
  3. Was machst du täglich, um zu deinem Erfolg beizutragen?
  4. Was würdest du bei einem kompletten Neustart tun? Das heißt, du kennst niemanden, hast kein Netzwerk aber du hast die folgenden drei Dinge. Dein Wissen. Für dein Wohlbefinden ist gesorgt (Essen, Trinken & Unterkunft) und du hast einen Laptop plus 1000 Euro. Was würdest du tun?
  5. Welche 2 Bücher heben dich im Leben am meisten beeinflusst und warum?
  6. Stell dir vor, du hättest die Möglichkeit dein altes 18-jähriges Selbst treffen und kannst ihm/ihr 3 Ratschläge oder Lebensweisheiten mit auf den Weg geben. Welche 3 Ratschläge wären das?
  7. Welche 3 Tools nutzt du täglich? (Bspw. Dropbox oder Evernote)
  8. Was ist deine Vision im Leben?
  9. Welche 3 Menschen haben dich am meisten inspiriert und warum?
  10. Möchtest du noch etwas sagen bevor wir uns verabschieden (optional)

Willst du die Interview-Fragen als PDF? Dann kannst du dir diese hier herunterladen.

Eine Sache noch…

Bist du bereit den Podcast bzw. dein Interview in deinem Netzwerk (also bei Facebook und deiner E-Mail Liste) zu teilen? Das ist meiner Meinung nach Voraussetzung für ein gemeinsames Wachstum.

Falls du jemand bist, der nur nimmt und nicht geben will. Dann ist es okay und wir werden das Gespräch nicht führen.

Warum sage ich das? Weil es schon ein oder zwei gab, die genau so vorgegangen sind.

Doch du bist anders :). Ich freu mich auf dich. 

gunnar schuster

 

 

 

PS: Wenn du mehr darüber erfahren willst, warum ich den Podcast erstelle, dann klicke hier.

PPS: Falls du weitere Fragen hast, dann schreibe mir doch einfach eine E-Mail (klicke hier).