OBG 4 Phasen1

Kostenloser Guide zeigt dir mein 4-Schritte-System zum profitablen Online Business

Erhalte die genauen Informationen, wie du dir durch Online Kurse ein passives Einkommen aubauen kannst.

Wie du mit deinem Blog Geld verdienen kannst (kostenlose Anleitung für 2019)

Es gibt eine Menge Anleitungen da draußen wie du mit einem Blog Geld verdienen kannst.

Ich habe drei Blogs erstellt, die über 1.000 Euro pro Monat verdienen und habe anderen dabei geholfen, das auch zu tun. 

(die jetzt sogar 5-stellig verdienen.) 

Und in diesem Artikel erhältst du die Schritt-für-Schritt Anleitung, wie ich das genau gemacht habe ..

Von Null starten, mit der kompletten Anleitung für Beginner, die einen Blog erstellen wollen. 

Lass uns loslegen.

Wie du mit deinem Blog Geld in 2019 Geld verdienen kannst (Schritt-für-Schritt Anleitung für Beginner)

Wenn du gerade deinen Blog starten willst, keine Besucher oder jemanden hast, der dir helfen kann ..

Dann ist es leicht sich zu fragen, ob du überhaupt Geld mit deinem Blog verdienen kannst ..

Wie verdient man überhaupt Geld mit seinem Blog? Mit Werbung? Anderen Dingen? 

Lass uns genau anschauen, wie ich das die Nische Coaches, die Bloggen gemacht habe. 

Hier ist der komplette Prozess wie du mit einem Blog Geld verdienen kannst: 

1. Wähle ein profitable Nische zum Bloggen

Nische für deinen Blog finden

Eine profitable Nische wählen

Lass uns mit der Wahrheit anfangen.

Okay? 

Gut. 

Leidenschaft bedeutet nicht Profit. 

Auch nicht (Fach-) Wissen oder Erfahrung. 

Hart arbeiten garantiert dir das auch nicht. 

Nehmen wir zum Beispiel an ..

Du könntest der weltbeste Experte darin sein gerade Bananen zu züchten.

Jeden Morgen wachst du mit einem inneren Verlangen auf, anderen beizubringen wie sie das auch tun können.

Dazu kommt, dass du jeden Tag lange daran arbeitest Inhalte für deinen Blog zu erstellen ..

Doch ..

Du verdienst kein Geld mit deinem Blog. 

Warum? 

Niemand interessiert sich für gerade Bananen. 

(selbst wenn, dann würden sie kein Geld dafür ausgeben.)

Mit anderen Worten ..

Du brauchst eine Zielgruppe, die groß genug ist und die kauft. 

Ohne das, ist alles andere egal. 

Das ist die Voraussetzung für alles andere.

Im Fall der Coaches die bloggen habe ich schnell herausgefunden, dass sie verschiedene Dinge benötigen ..

Wie können Coaches mit einem Blog Geld verdienen. Was kaufen Blogger.

In jedem der genannten Bereich findest du Unternehmen, die Millionenumsätze pro Jahr machen. 

Einfach, weil es ein wachsender Bereich mit immer mehr Menschen ist. 

Blogger Statistik 2014- 2020

Vielleicht denkst du jetzt, dass das wirklich viele Blogger sind. 

Das stimmt und sehr viel Wettbewerb. 

(richtig viel)

Es gibt viele alteingesessene Blogs, die schon seit Jahren bloggen. 

.. die schon (Licht) Jahre Vorsprung haben.

Wie kannst du mit denen konkurrieren? 

Ehrliche Meinung? 

2. Verbessere deine Fähigkeiten beim Content erstellen

Mit Content Marketing und deinem Blog Geld verdienen

Vielleicht hast du schon gehört, dass Content “King” ist.

Das stimmt ..

.. zu einem gewissen Teil. 

Besser ist es zu sagen, dass die besten Inhalte “King” sind.

Viele Blogger (und Coaches, die bloggen) gehen so vor: 

Sie setzen sich hin und überlegen sich worüber sie schreiben können. Dann schreiben sie ein paar Gedanken nieder. 

(immer mit dem Ziel hilfreiche Tipps & Tricks zu geben.)

Manche machen das mehrmals pro Woche und vielleicht machen sie das auch für ein paar Monate. 

Aber es funktioniert nie. 

Hier sind die Gründe dafür. 

Was du sagen willst ist nicht, was andere Leute lesen wollen 

Sie haben kein bewährtes System für ihre Inhalte genutzt 

Es ist nicht der beste Inhalte, der zu dem Thema veröffentlicht worden ist 

(keine Sorge, das ging mir auch oft so.)

Zugegeben .. es ist nicht deine Schuld. 

Vermutlich hat dir bis heute noch nie jemand erzählt, dass du sowas brauchst. 

Du hast vermutlich gedacht, dass du nur etwas interessantes schreiben und dann veröffentlichen musst. 

Leider .. nein. 

Die Wahrheit ist:

3. Eine gute Idee und tolle Wörter reicht nicht aus. 

Du musst den besten Inhalt der jemals zu diesem Thema auf Blogs erstellt worden ist veröffentlichen. 

Punkt. 

Dafür musst du aber die drei Ebenen der Content-Erstellung beachten:

  • Du weißt, welche Inhalte in deiner Nische beliebt sind (und du schreibst nur über diese Themen.)
  • Die Prozesse, um deine Inhalte bekannter zu machen sind gemeistert (wie du einen Blogartikel schreiben und veröffentlichen sollst, welche Dinge du beachten musst etc.)
  • Dein Inhalt bietet deinem Leser mehr Wert als alle anderen Blogartikel da draußen. 

Hört sich nach Arbeit an, richtig? 

Stimmt. 

Als ich meinen Blog erstellt habe, wusste ich gar nicht was ich tun oder schreiben sollte ..

.. und ich habe eine lange Zeit damit verbracht, mir das beizubringen. 

Es hat funktioniert. 

So konnte ich konnte in einer extrem spitzen Nische 40.000 Besucher pro Monat durch Content Marketing bekommen.

Und das nicht weil ich ein besonderes Geheimnis hatte aber weil ich besonders gut in dem bin was ich tue. 

Glaub mir ..

Bloggen ist nichts anderes als andere Dinge. Je besser du bist, desto einfacher ist es damit auch Geld zu verdienen. 

Willst du wissen, wie du mehr Geld durchs Bloggen verdienen kannst? 

Werde ein besser Copywriter. 

Danach kommt der nächste Schritt und das ist ..

4. Finde heraus wie du Traffic für deinen Blog bekommst. 

Woher kommen deine Besucher für deinen Blog

Besucher für deinen Blog bekommen, kann verwirrend sein ..

.. insbesondere wenn du einen Blog starten willst und Anfänger bist.

Solltest deinen Fokus darauf legen auf Keywords zu optimieren? 

Für deine Facebook Seite Fans zu gewinnen? 

Kommentare auf anderen Blogs hinterlassen? 

Fragen auf Quora hinterlassen?

Einen Podcast erstellen? 

Youtube Videos erstellen? 

.. die Liste könnte ich beliebig fortsetzen. 

Kurz:

Es gibt tausende Taktiken da draußen ..

(und jeder sagt, dass seine die beste ist.)

Doch hier siehst du statistische Daten: 

Infografik_Über welche Traffic Quelle bekommst du mehr Besucher auf deinen Blog und kannst damit mehr Geld verdienen.

So ziemlich alle Besucher kommen entweder über Google oder Facebook. 

Wie bekommst du sie jetzt dazu dir Besucher (auf deinen Blog) zu schicken? 

Eine Möglichkeit wäre es, dafür zu bezahlen. 

(das ist was Facebook und Google wollen.)

Doch da du diesen Artikel zum Thema wie du mit deinem Blog Geld verdienen kannst liest, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du für deine Besucher nicht bezahlen willst. 

Du willst die Besucher für deinen Blog kostenlos ..

Richtig?

Genau.  

Stell dir vor Bloggen ist wie Profi-Sport. 

Es gibt die ersten drei (Platzierungen bei Google), die nahezu den gesamten Traffic bekommen. 

Und der Rest bekommt ..

..jedenfalls musst du um gut zu sein, um die Nr.1 zu sein ..

Du musst trainieren und zugleich herausfinden, was die Konkurrenz macht.

Es gibt zwei Arten von Sportarten. 

Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Facebook (Werbung und virale Beiträge). 

Beides braucht Jahre (du liest richtig!), um wirklich gut zu werden. 

Keine Sorge. 

Auch als Beginner kannst du in wenigen Monaten Besucher auf deinen Blog bekommen. (und damit Geld verdienen.)

Worauf solltest du dich jetzt fokussieren? 

Lass mich dir eine Frage stellen ..

Handelt dein Thema von etwas, worüber sich deine Freunde und Familie regelmäßig auf Facebook unterhalten. 

Haustiere, Erziehung, Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit etc. 

Ja?

Dann konzentriere dich darauf viralen Traffic auf Facebook zu generieren. 

Ist dein Thema eher wonach Menschen aktiv auf Google suchen? 

Zum Beispiel spezifische Fragen zu einem Thema, wie man etwas bestimmtes machen kann? 

Dann konzentriere dich auf SEO. 

Beispiel gefällig? 

Für die meisten Themen kannst du beides machen. Eines wird aber stärker vertreten sein (Facebook oder Google). 

Konzentriere dich auf das stärkere.

Verständlich? 

Gut. 

Beim Bloggen zum Beispiel gehen Beiträge manchmal viral, über Grammatik viral.

(wir lieben es einfach andere auf ihr Fehler hinzuweisen.)

Dafür wäre Facebook super geeignet. 

Auf der anderen Seite wirst du selten mit Freunden oder deiner Familie darüber sprechen wie du dein eigenes Online Business aufbaust, einen Podcast erstellst, Unternehmer wirst, welche Tools du nutzt oder über Blogging Tipps.

(kann ich beliebig fortsetzen.)

Dafür suchst du eher auf Google. Daher ist die Blogging Nische sehr stark SEO-lastig. 

Die Wahrheit ist, dass ich Facebook ziemlich vernachlässige.

Denn die Besucher über Facebook kommen nicht nahezu an die Besucher ran, die ich über Google erhalte. (oder Suchmaschinenoptimierung) 

Auch interessiert mich SEO mehr als Social Media. 

Entscheide für dich, was welche Traffic-Quelle für deinen Blog die beste ist. 

Denn dann kannst du dich darauf konzentrieren deine.

E-Mail Liste mit Content-Upgrades und Pop-Ups zu vergrößern

PopUp auf deinem Blog nutzen um damit Geld zu verdienen

Vielleicht kennst du PopUps? Die lästigen Fenster, die dir die Sicht auf den Text versperren ;-).

Und die fragen dich auch noch nach deinem Namen und deiner E-Mail Adresse.

Mich nervt es auch!

Doch hier ist die Sache..

Damit verdienst du auf deinem Blog Geld. 

Die beste Vorhersage wie viel Geld ein Blog verdient ist die Größe der E-Mail Liste

Ein Richtwert ist ungefähr ..

Für jeden Abonnenten kannst du 1€ pro Monat rechnen.

Wenn du also eine E-Mail Liste von 10.000 E-Mail Abonnenten hast, dann solltest du in der Lage sein ungefähr 10.000 Euro pro Monat zu verdienen. 

Daher ist das Wachstum deiner E-Mail Liste die WICHTIGSTE Priorität. 

Doch was ist, wenn du keine PopUps nutzen möchtest. 

Es gibt zwei Möglichkeiten: 

Du kannst es auf eine andere Art und Weise betrachten ..

Wenn ein Besucher deine Webseite besucht und nicht seine E-Mail Adresse hinterlässt, dann sind die Chancen, dass diese Person deinen Blog nochmal besucht ..

(Nahezu) Null.

Du wirst (vermutlich) niemals die Möglichkeit haben ihnen zu helfen.

Doch wenn du glaubst, dass dein Inhalte richtig gut sind, du mit deinen Angeboten deiner Zielgruppe helfen kannst, dann schuldest du es ihnen mit ihnen in Kontakt zu bleiben. 

Etwas nervig zu sein ist ein kleiner Preis für eine Transformation deiner Leser. 

Ein PopUp bedeutet ja auch nicht, dass du deine Leser vollspammst. 

Du kannst PopUps total authentisch nutzen.

(und wenn du Geld mit deinem Blog verdienen willst, dann musst du sie nutzen.)

Neben PopUps gibt es noch Content-Upgrades. Das sind weiterführende Inhalte zu einem spezifischen Thema. 

Diese kann sich der Leser holen, indem er seine E-Mail Adresse hinterlässt. 

In meinem Artikel zum Podcast erstellen habe ich beispielsweise ein Content-Upgrade für die Leser ..

..sie können sich eine Checkliste herunterladen, wie sie ihren eigenen Podcast starten und veröffentlichen können. 

Dadurch sammelst du auch E-Mail Adressen ein. 

Das waren jetzt zwei Methoden, wie du deine E-Mail Liste vergrößern kannst.

Doch nun geht es darum, wie mit deinen Blog und ..

5. Mit Affiliate Angeboten Geld verdienen 

Mit Affiliate Marketing Geld verdienen

Du bist in einer profitablen Nische, hast Besucher auf deinem Blog und eine E-Mail Liste ..

Was nun? 

Eine Menge der Blogger (bei mir war es übrigens am Anfang auch so.) ..

.. sie erstellen einen Online Kurs oder ein E-Book und wollen sofort ein digitales Produkt verkaufen. 

Ein Fehler. (meine Meinung)

Denn bevor du etwas verkaufen kannst musst du sicherstellen, dass es sich hierbei um Dinge handelt, die die Leute auch wollen.

Andernfalls riskierst du Wochen oder Monat oder sogar Jahre damit zu verschwenden Dinge zu erstellen und Produkte zu verkaufen (der Versuch), die keiner will. 

Die beste Möglichkeit um schnell herauszufinden, was deine Zielgruppe auf deinem Blog kauft sind ..

Affiliate Angebote. 

In dieser Phase geht es darum herauszufinden, was die Leute wollen. 

Und indem du siehst, was deine Zielgruppe von anderen kauft ..

Das hilft dir herauszufinden, was sie von dir kaufen könnten. 

Nehmen wir an, du bewirbst ein Produkt, das sich gut verkauft.

Dann könntest du doch ein ähnliches Produkt erstellen?

Wenn nicht, dann finde etwas anderes. 

So einfach ist das (ohne lange Zeit in die Erstellung eines Online Kurses zu investieren.)

Mit anderen Worten ..

Affiliate Marketing ist eine Form der Marktrecherche. 

Als Bonus verdienst du Geld mit Dingen, die deine Zielgruppe über deinen Blog gekauft haben. 

Du lernst also nicht nur was deine Zielgruppe kaufen will (und braucht), zusätzlich verdienst du Geld mit deinem Blog.

Gut oder gut?

Ich habe viele Dinge probiert. 

Von Amazon Affiliate Links, Affiliate Marketing von digitalen Produkten wie E-Books, teilweise auch physische Produkt, gesponserte Inhalte und Online Kurse. 

Dadurch habe ich ein paar Dinge gelernt. 

Eine Lösung, die jemanden von A nach B bringt funktioniert am besten. Beispielsweise Online Kurse, die jemanden von nicht wissen hin zu Online Geld verdienen bringt, funktioniert wirklich gut. 

Vielleicht denkst du jetzt, dass es viele da draußen gibt, die sowas anbieten ..

Richtig. 

Und genau deshalb ..

6. Entwickle eine einzigartige Vorgehensweise

Bevor du denkst deinen eigenen Online Kurs zu erstellen, Coaching anzubieten oder andere Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen ..

Gibt es eine Sache, die du verstehen musst ..

(über Psychologie der Menschen.)

Wenn jemand etwas kauft, dann erwarten sie von A (aktuelle Situation) nach B (gewünschte Situation) zu kommen.

Ein Beispiel: 

Wenn du eine Pizza bestellst, dann willst du von A (du bist hungrig und willst eine leckere Pizza essen) nach B (du bist satt) kommen. 

Wenn du ein Online Business Coaching buchst, dann willst du einen Übergang von A (nicht wissen wie du ein Online Business aufbaust) zu B (ein profitables Online Business) kommen. 

Der Erfolg deines Produkts hängt sehr stark damit zusammen, ob du deinen Kunden dabei helfen kannst diesen Prozess (von A nach B) zu durchlaufen. 

Wenn deine Kunden nicht Punkt B kommen, dann wird die Erfahrung als Fehler gesehen. 

Die Frage ist also:

Wie kannst du deiner Zielgruppe besser als deine Konkurrenz helfen von A nach B zu kommen? 

Um die Frage zu beantworten nutzen wir etwas, das Marketing Guru (ein wahrer) Eugene Schwarz als “unique mechanism” (dt. einzigartige Vorgehensweise) bezeichnet. 

Diese einzigartige Vorgehensweise unterscheidet sich vom Wertversprechen (engl. „unique selling proposition“).

.. denn es geht nicht um etwas, das anders bei dir ist. 

Es ist etwas an dir oder deiner Methode, wodurch du geeigneter bist deiner Zielgruppe (als jeder andere) zu helfen. 

Für mein Consulting Programm habe ich verschiedene “unique mechanism”:

  1. Mit dem 4-Phasen-System erstellst du das richtige Fundament (Positionierung, Nische, Angebot und Botschaft), erschaffst ein langfristiges Business mit Reichweite und Autorität und generierst automatisiert Kunden 
  2. Du brauchst dich nicht darum kümmern deinen Blog zu erstellen, denn du erhältst alles schon vorgefertigt und brauchst es nur noch anpassen
  3. Es gibt eine von uns durchgeführte Inhalts-Recherche, wonach deine Zielgruppe sucht und was es dir erleichtert Inhalte zu erstellen
  4. Mit erprobten Strategien, wirst du in der Suchmaschine Top Platzierungen erreichen und Kunden über Werbung gewinnen
  5. Eine auf deine Bedürfnisse zugeschnittene (und bewährte) Monetarisierungs-Methode 
  6. Vorgefertigte Funnel, sodass du die Kundengewinnung automatisieren kannst
  7. Wöchentliche Calls, wo ich dir direkt helfe deine Freedom Income Machine aufzusetzen. 

Die Kombination diese einzigartigen Vorgehensweisen ist EXTREM entscheidend, um dich als Premium Lösung zu positionieren. 

Du brauchst keine 7 oder mehr dieser einzigartigen Vorgehensweisen ..

Manchmal reicht auch eine vollkommen aus (Heiße Pizza in 30 Minuten oder weniger, sonst Geld zurück ;-) ). 

Damit willst du sicherstellen, dass du deutlich besser in der Lage (als dein Wettbewerb) bist, Ergebnisse zu liefern. 

Wenn das alles steht, brauchst du nur 

7. Einen Minimal Funnel erstellen

Optin für Coaching Funnel auf Blog

Was haben erfolgreiche Unternehmer (meistens) gemeinsam ..

Sie verkaufen ihre Produkte oder Dienstleistung BEVOR das Angebot überhaupt erstellt ist. 

Für die meisten (und für mich damals) scheint das total verrückt. 

Wie kannst du etwas verkaufen, das es noch gar nicht gibt?

Antwort: 

Kennst du Kickstarter? 

Kickstarter Kampagne um herauszufinden, ob es einen Markt für deinen Produkt gibt und du damit Geld verdienen kannst, wenn du es über deinen Blog verkaufst.

Du erstellst dort einen minimalen Sales Funnel. (auf Kickstarter ist es eine einfache Verkaufsseite)

Dann erzählst du den Leuten, dass du bald ein Produkt veröffentlichen wirst..

.. und dann wartest du, wie viele Leute es kaufen. 

Wenn sich nicht genügend Verkäufer ergeben, dann erstattest du den bisherigen Käufern das Geld und fängst neu an. 

Mit anderen Worten ..

Das ist die Phase wo du herausfindest, ob Minimalprodukt im Markt ankommt. 

Die Schritte sind wie folgt: 

  • Identifiziere eine Nachfrage indem du Affiliate Produkte bewirbst
  • Finde einen “unique Mechanism” (deine einzigartige Vorgehensweise), um ein Premium Produkt zu erstellen
  • Teste ob eine Nachfrage für deinen “unique Mechanism” besteht (das machst du mit einem kurzen Launch BEVOR du das Produkt erstellst)

Für meinen Minimalfunnel für einen meiner Online Kurse war es ein Webinar (ca. 60 Minuten). 

Und als ich das, dass erste Mal getestet hatte, gab es keine E-Mail Automatisierung, keinen Funnel ..nichts.

Es war ein Modell, eine Hypothese.

Das Ergebnis war dutzende Kunden, die gekauft haben. 

Durch den Verkauf meinen digitalen Produkts (das es noch nicht gab) hat mir gezeigt, dass das Minimum für meinen Erfolg war. 

Jetzt konnte ich dein Online Kurs erstellen

Diese Vorgehensweise hat mir geholfen ein Online Business aufzubauen.

(es ist kein einfacher Weg, aber er funktioniert.)

7 Wege, wie du mit deinem Blog Geld verdienen kannst (mit Beispielen)

  1. Online Kurse und Seminare
  2. E-Books und Bücher
  3. Affiliate Marketing
  4. Sponsored Posts / Werbeanzeigen
  5. Keynote Speaker
  6. Coaching/ Consulting
  7. Done For You (Dienstleistung als Freelancer anbieten)

Jetzt hast du einen generellen Überblick .. 

Lass uns daher jetzt direkt damit starten, wie du Geld mit deinem Blog verdienen kannst. 

(plus echte Beispiele von denen du lernen kannst.)

Hier hast du die Top 7 Wege um mit dem Bloggen Geld zu verdienen

1. Online Kurse und Seminar

Online Kurs erstellen

Ein Teil meines Einkommens mache ich durch Online Kurs und Seminare (größtenteils passiv). 

Viele die ein ernsthaftes Business mit ihren Blogs betreiben, machen das durch Online Kurse. 

So können bei einem Launch eines Online Kurses schon fünf- oder sechsstellige Einnahmen generiert werden. 

Es braucht auch nicht nur in den Bereichen Geld und Finanzen sein. Ich kenne genügend Unternehmer, die ihre Online Kurse in anderen Bereichen (sehr) erfolgreich vermarkten. 

(beispielsweise Persönlichkeitsentwicklung, Abnehmen, Mindset ..)

2. Books and E-books

13 Fragen Buch

Es gibt einige Online Unternehmer, deren Erfolg auf E-Books oder Büchern basiert. 

Beispielsweise im amerikanischen Mark Manson mit “Die subtile Kunst des darauf Scheißens”

(ich habe die englische Ausgabe gelesen). 

Das Buch wurde (Achtung!) 6 Millionen Mal verkauft. 

3. Affiliate Marketing

Wenn du gerne passiv Geld über deinen Blog verdienen willst, dann ist Affiliate Marketing dafür eine gute Möglichkeit ..

Du empfiehlst Produkte und Dienstleistungen von anderen und erhältst dafür eine Kommission. 

Es gibt genügend Blogger, die drei- oder vierstellig pro Monat durch Affiliate-Einnahmen verdienen ..andere sechsstellig.

4. Sponsored Posts / Werbebanner

Um gesponsorte Beiträge (sponsored Posts) oder Werbebanner (Google Adsense) profitable zu nutzen brauchst du schon einige tausend Besucher pro Monat ..

Jedenfalls, wenn du größere Werbenetzwerke nutzen willst. 

(meiner Meinung nach ist Affiliate Marketing profitabler.)

Eines musst du bedenken ..

In eineigen Nischen sind schwieriger mit den anderen, hier genannten Methoden Geld zu verdienen ..

Da kann es dann sinnvoll sein (wenn du viel Traffic hast) sponsored Posts zu nutzen.

5. Keynote Speaker

Wenn dein Blog bekannter wird, dann wirst du als Experte in deinem Bereich angesehen. 

Du wirst überrascht sein wie viele sich bei dir melden, sodass du auf deren Konferenzen sprichst. 

(und damit kannst du auch gutes Geld verdienen.)

Viele Speaker haben ein Minimum für einen Vortrag von 5.000 – 10.000 Euro.

Und da sind die Verkäufe die aufgrund des Vortages entstehen, noch nicht eingerechnet. 

6. Consulting/Coaching

Persönlich mag ich es Coaching und Consulting anzubieten. 

(es ist aber nicht für jeden.)

Denn Coaching oder Consulting über Skype oder das Telefon anzubieten kann lukrativ sein ..

..selbst wenn dich noch nicht so viele kennen. 

Es kommt immer auf das Paket an. In der Vergangenheit habe ich 5.000-10.000 Euro für ein Consulting verlangt. 

Doch es gibt viele Berater, die deutlich mehr für ihre Dienstleistungen nehmen. 

(50.000 aufwärts.)

Coaching oder Consulting kannst du in jedem Bereich anbieten. Du musst nur wissen, was du tust und selbstbewusst sein ..

(das was du anbietest sollte deinen Kunden Mehrwert bieten.)

7. Done For You (Dienstleistung als Freelancer anbieten)

Wenn du Experte auf einem bestimmten Gebiet bist und gerade anfängst, dann kannst du dein Wissen (deine Dienstleistung) auch als Freelancer anbieten. 

Damit kannst du sehr gut Geld verdienen. Aber es ist auch am zeitintensivsten. 

Es gibt eine Menge Blogger, die mit ihrem Blog Geld verdienen indem sie den zur Lead-Generierung nutzen. 

(aus diesen potentiellen Interessenten gewinnen sie dann Kunden.)

Insbesondere wenn du ein Texter, Webdesigner, Grafiker, Fotograf oder Programmierer bist ..

Oder andere Dienstleistungen anbietest, wo du deine Fähigkeiten digital verkaufen kannst (statt im direkten Gespräch) ..

..dann Freelancer zu werden eine super Option sein. 

Und am Anfang brauchst du nur ein Kontaktformular auf deiner Webseite, damit deine potentiellen Kunden dich kontaktieren können. 

Häufig gestellte Fragen wie man Geld mit Bloggen verdienen kann

Hier wirst du einige der häufigsten Fragen zum Thema Geld verdienen mit Bloggen finden. 

Verdienen Blogger Geld?

Das ist eine sehr gute Frage. 

Und viele, die mir diese Frage stellen wollen wissen:

Ist es für mich sinnvoll zu lernen wie ich mit Bloggen Geld verdienen kann? 

Ehrlich ..

Es hängt davon ab wie viel Geduld du hast und wie viel Durchhaltevermögen.

Wenn du gerade bei Null anfängst ..

Keine Frage, es ist schwierig. 

(jedes Business, dass du starten willst ist schwierig.)

Wenn du beispielsweise dein eigenes Café aufmachen willst, deine eigene Social Media Agentur ..

Egal was. 

Auch wenn sich alle voneinander unterscheiden ist die Story bei allen am Anfang gleich: 

Wenig Einkommen, viel Arbeit, viel Stress und eine steile Lernkurve. 

Nicht umsonst heißt es, dass du ungefähr 3-5 Jahre brauchst um genug Geld mit deinem Blog zu verdienen, um deinen Job zu kündigen. 

Das hört sich jetzt viel an ..

Doch was sind 3-5 Jahre, 

wenn DU danach in der Lage bist ortsunabhängig von überall auf der Welt zu arbeiten, Urlaub zu machen wann DU es willst,

DU ein passives Einkomme hast. (vermutlich für immer)

Klingt nach einem ziemlich guten Deal, nicht wahr? 

Für mich ist es das.

Wie viel Geld kann ich mit bloggen verdienen? 

Das ist unterschiedlich. 

Die meisten Blogger verdienen genauso viel wie jeder andere Unternehmer. 

Nichts. 

Und das ist nicht weil es dort kein Geld zu holen gibt. 

Nichtsdestotrotz gibt es (sehr) viele Blogger, die fünf- oder sechsstellig pro Monat (!) verdienen. 

Warum sind nicht mehr Blogger reich?

Die Wahrheit ist einfach ..

Die meisten geben auf. 

Einen Blog zu starten, einen Blogartikel zu schreiben, Inhalte zu erstellen usw. ..

Das ist harte Arbeit. 

(daher hören auch viele auf.)

Doch was brauchst du um Dranzubleiben. 

Durchhaltevermögen. Arbeit. Und das für Jahre. 

Kannst du das tun? 

Ja. Ich glaube daran, dass du 100.000 Euro verdienen kannst. Vielleicht sogar mehr. 

Wie kannst du mit dem Bloggen Geld verdienen (oder wie verdienen Blogger ihr Geld?)

Wie schon erwähnt gibt es 7 sehr populäre Arten wie du mit dem Bloggen Geld verdienen kannst. 

Du kannst 

  • Online Kurse und Workshops anbieten,
  • E-Books veröffentlichen, 
  • Affiliate Marketing machen (du empfiehlst die Produkte von anderen un erhältst eine Komission.),
  • Gesponsorte Beiträge und Werbebanner nutzen,
  • Auf Konferenz sprechen
  • Dein Coach oder Berater werden und so dein Wissen anbieten 
  • Oder Freelancer werden und so deine Fähigkeiten verkaufen

Was das beste für dich ist hängt von deinem Blog, deinen Fähigkeiten und deiner Situation ab. 

Kannst du deinen eigenen Blog kostenlos starten?

Viele sage, dass das nicht möglich ist. Sie erzählen dir dann, dass du eine Domain brauchst, Hosting und ein WordPress Theme.

Ich glaube, dass das B.S. ist.

Du kannst innerhalb von wenigen Minuten auf Medium mit deinem Blog starten.

Dazu kommt, dass sofort zu mehren Millionen Lesern Zugriff hast.

Alternativ kannst du WordPress.com oder LinkedIn kostenlos nutzen (oder jede andere Blog Plattform da draußen).

Es ist egal.

Wichtig ist, dass du so schnell wie möglich startest.

Sobald die Leute anfangen deine Inhalte zu teilen und du ein Verständnis davon entwickelst, wie alles funktioniert ..

Dann kannst du anfangen deinen eigenen Blog zu erstellen, WordPress zu installieren und all das Zeug.

Bis dahin.. ignoriere es.

Welche Blog Plattform ist die beste?

WordPress ist am beliebtesten. 

(Es gibt keinen der WordPress nahe kommt.)

Das heißt aber nicht, dass es das beste für jeden Ist. Es gibt verschiedene Blog Plattformen, die du ausprobieren kannst. Die meisten sind kostenlos. 

Medium ist beispielsweise eine sehr gute Plattform um zu starten. Du kannst deinen eigenen Blog auch über Plattformen wie Blogger, Squarespace, Wix, Joomla und viele andere erstellen. 

Was sind die besten Blogs zum Geld verdienen? 

Ich glaube mein Blog Gunnar Schuste ist der beste Blog zu diesem Thema.

(.. jedenfalls, wenn du dir ein Online Business mit Online Kursen und Coaching aufbauen willst.)

Aber es definitiv nicht der einzige Blog zum Thema Geld verdienen. 

Da ich viel englischsprachige Blogs (wie Digital Marketer ) lese, kann ich nur diese empfehlen. Im deutschsprachigen Raum kenne ich nicht so viele. 

Wenn du also Empfehlungen für deutsche Blogs hast, dann schreibe mir das in die Kommentare und ich werde sie hier hinzufügen. 

Fazit: Wie du mit dem Bloggen Geld verdienen kannst

Ist es möglich? 

Definitiv. 

ABER

Du musst deinen Blog als Business behandeln. 

Ja, du kannst deinen Blog nebenberuflich starten. 

Und es ist auch möglich mit deinem Blog ein passives Einkommen aufzubauen, das es dir ermöglicht deinen Job zu kündigen. 

Damit du mehr Reisen, mehr Zeit mit deiner Familie und deinen Kinder verbringen kannst ..

Egal was du willst.

Es lohnt sich definitiv.

(und es braucht Arbeit um dorthin zu kommen.)

Sieh es wie eine Ausbildung oder ein Studium an. 

Das geht auch 3 Jahre. 

Und statt einem Abschluss, kannst du mit deinem Blog passiv Geld verdienen. 

(auch wenn du deinen Blog nebenberuflich erstellst.)

Du musst nur lernen, üben und richtig gut werden.

Wenn du es liebst zu schreiben, dann ist es nicht nur eine perfekte Möglichkeit um online Geld zu verdienen, sondern deine Inhalte vielen Menschen zu zeigen, dich mit anderen verbinden und ihnen zu helfen. 

Es gab noch nie einen Tag wo ich es bereut habe ein eigenes Online Business zu starten (auch wenn ich vieles nicht konnte.) 

Und dabei meine ich nicht nur das Geld. Vielmehr liebe ich es anderen dabei zu helfen, das gleiche zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.