Wie werde ich erfolgreich? 3 einfache Schritte für ein erfolgreiches Leben

Wie werde ich erfolgreich? 3 einfache Schritte für ein erfolgreiches Leben (und was den Erfolg verhindert)

Hey mein Freund, vielleicht stellst du dir die Frage warum das Leben so schwer ist und du willst ein besseres, erfülltes Leben? 

Ein Leben mit mehr Erfolg und du fragst dich ständig:

Wie werde ich erfolgreich? Wie kann ich das beste aus meinem Leben machen? Was machen erfolgreiche Menschen anders? Gibt es eine magische Pille um erfolgreich zu werden?

(Das sind alles sehr gute Fragen.)

Lass uns offen reden ..

Erfolgreich zu sein ist schwer. 

(Wenn dich das jetzt nicht abgeschreckt hat, dann lies weiter.)

Erfolg haben ist nicht kompliziert, nur schwer. 

(Wieso das so ist, erkläre ich dir gleich .. hab etwas Geduld.)

Daher wollen wir heute darüber sprechen, wie du über Erfolg denken solltest, um erfolgreich im Leben zu werden. 

Viele Menschen sehen Erfolg als eine Art Ziel an ..

.. sie irren sich. 

Denn Erfolg ist eine Einstellung, ein Mindset, .. um deine Ziele zu erreichen. 

(über die richtige Einstellung zum Erfolg sprechen wir später noch ..weiter unten im Artikel.)

Und diese Einstellung legst du nicht einfach ab, nur weil du dein Ziel erreicht hast. 

Vielmehr passt du sie (wenn nötig) an. 

Und genau weil du Erfolg haben willst und dir die Frage stellst “Wie werde ich erfolgreich?” stellst ..

weißt du, dass erfolgreich zu sein nicht einfach ist .. 

.. denn sonst würde ja jeder Erfolg haben. 

Du glaubst, du bist nicht erfolgreich oder wirst es nicht? Das hat in 99% der Fälle mit deiner inneren Einstellung zu tun. 

Und darüber sprechen wir genau in diesem Artikel ..

Wie du deine Einstellung änderst, wie du über Erfolg denkst ..

.. damit du (diese innere Barriere überwindest und endlich) erfolgreich werden kannst.

Lets go

1. Setze dir SMARTE Ziele

Du willst schnell erfolgreich werden? Dann ist es wichtig, dass du dir die RICHTIGEN Ziele setzen.

Wie oft hast du dir schon Neujahrs Ziele gesetzt ..

(.. und schon im ersten Jahr aufgegeben?) 

Vielleicht hast du ein generelles Ziel gesetzt, dass du “dieses Jahr abnimmst!” 

Am Anfang bist du voll dabei ..

Du willst es schaffen. 

.. meldest dich im Fitnessstudio an, kaufst Bücher oder Online Kurse ..
Und dann gehst du jeden Tag ins Fitnessstudio. 

Aber einen Tag kommt etwas dazwischen ..okay, ich geh morgen. 

Doch plötzlich ist “morgen” und dann stellst du fest, dass du gerne dieses eine Projekt abschließen möchtest.

Am Ende der Woche bist du nicht mehr ins Fitnessstudio gegangen und deine Sporttasche lag die ganze Zeit in der Ecke. 

Das ist, weil die typische Zielsetzung zu generell ist – du hast dadurch keine Ahnung wo du anfangen sollst. 

Wenn du jetzt ein allgemeines Ziel setzt, wie “Ich will abnehmen” oder “Ich will erfolgreich werden”, dann wird (sehr wahrscheinlich) nichts passieren.

Daher bin ich ein Befürworter von SMART(en) Ziele

1.1 Wofür steht SMART?

SMART steht für spezifisch, messbar, attainable (erreichbar), relevant und time-orientend (zeitbasiert). 

Stell dir nun, um Klarheit zu bekommen, zu jedem einzelnen Element der SMART(en) Ziele ein paar Fragen. 

  • Spezifisch: Was erreiche ich durch mein Ziel? Was ist das genaue Ergebnis wonach ich suche? 
  • Messbar: Wie weiß ich, wenn ich mein Ziel erreicht habe? Wie sieht Erfolg für mich aus? 
  • Attainable (erreichbar): Brauche ich (bestimmte) Ressourcen, um das Ziel zu erreichen? Was sind diese Ressourcen? (zum Beispiel Marketing Training, Mitgliedschaft im Fitnessstudio, ein Geschäftskonto, etc.)
  • Relevant: Warum mich ich das? Will ich das WIRKLICH tun? Ist gerade es eine Priorität in meinem Leben?
  • Time-orientend (zeitbasiert). Gibt es eine Deadline? Werde ich in ein paar Wochen wissen, ob ich auf dem richtigen Weg bin? 

Das ist der erste Schritt um Klarheit zu bekommen – insbesondere, wenn du dir die Frage “Wie werde ich erfolgreich?” stellst.

Wenn du das weißt, dann können wir das allgemeine Ziel “Ich will abnehmen” in etwas spezifisches und umsetzbares verwandeln ..

So in der Art: “Ich werde 6 kleine, gesunde Mahlzeiten pro Tag essen und 3 Mal pro Woche für 45 Minuten ins Fitnessstudio gehen.”

Du siehst, wie viel besser das ist? 

Super. 

Vor ein paar Jahren habe ich mich überwältigt gefühlt. 

Ich habe gerade damit begonnen mein Online Business aufzubauen ..habe alles gemacht und bin wie ein verrücktes Huhn rumgerannt. 

1.2 Was ist dein Nr.1 Ziel?

Ein Freund hat mich dann gefragt: “Was ist dein Nr. 1 Ziel?” 

Die Frage hat mich kalt erwischt ..

Ich wollte sie nicht beantworten ..nicht weil ich nicht konnte sondern, weil ich ich ihm nicht ein Ziel nennen wollte. 

Ich hatte Angst, dass wenn ich ihm mein wichtigstes Ziel sagen würde, dann würde sich die Tür für all di anderen (und das waren viele) Ziele schließen.

Also habe ich gesagt “Ich möchte ein Online Business, ich habe auch schon eine Idee für mehrere Bücher (die ich zu dieser Zeit schon angefangen hatte ..) ..

Er unterbrach mich und sagte: “Hör auf mit dem Sche**, ..was ist dein Nr.1 Ziel?”

Ich sagte ihm: 

Ich will ein profitables Online Business (10.000€ pro Monat), das es mir ermöglicht mit meinen Kindern die Welt zu bereisen OHNE mir Gedanken zu machen, wie viel es kostet oder ob ich Urlaub bekomme.

Da wars ..

Wir vermeiden es uns selbst einzugrenzen. Es fühlt sich so an, als würden wir etwas aufgeben ..

.. und genau so hat es sich in diesem Moment angefühlt.

Und doch hat es sich befreiend angefühlt. 

Sobald ich es laut ausgesprochen hatte, wurde es plötzlich klar. 

Mir war klar was ich tun musst, um mein Ziel zu erreichen. 

Ergebnis? 

Ich habe all meine Aufmerksamkeit auf diese Dinge fokussiert. 

Wenn du erfolgreich werden willst (egal in welchem Bereich deines Lebens), dann brauchst du Fokus. 

Wenn du dir die Frage stellst "Wie werde ich erfolgreich", dann ist eine Komponente für deinen Erfolg entscheidend .. dein Fokus
Der richtige Fokus für mehr Erfolg im Leben.

2. Finde einen Coach / Mentor

Manchmal (oder oft ) ist der Weg nicht klar. 

Einfach deshalb, da wir UNGLAUBLICH viele Möglichkeiten haben, wenn wir eine Entscheidung treffen wollen. 

Soll ich lieber einen Job als Akademiker annehmen .. oder lieber im Verkauf in einem StartUp?

(wo ich mehr verdiene aber das StartUp in 18 Monaten vielleicht nicht mehr da ist..)

Soll ich ein Präsenz- oder Fernstudium machen? 

Lieber in eine größere Stadt ziehen oder dort bleiben wo ich gerade bin (mit meinen Freunden etc.)?

Auch wenn viele erzählen, dass es toll ist Wahlmöglichkeiten zu haben .. 

.. ist es letztlich so, dass je mehr Möglichkeiten du hast, desto schwieriger ist es eine Entscheidung zu treffen.

(es behindert dich sogar.)

Um das zu überwinden (bei mir war es im Business), ..brauchst du jemanden, der bereits dort ist wo du hin willst. 

Einen Mentor oder Coach. 

Diese Person wird dir helfen schwierige Entscheidungen zu treffen und dir den Weg zum Erfolg einfacher zu machen. 

Vor einer Weile bin ich in die USA geflogen, um meinen damaligen Mentor Tad James zu treffen.

Was ist besser? Mit oder ohne Bart ;-) ?

Ich habe mich auf eines seiner Events für Unternehmer beworben.

 (und wurde angenommen.)

Das Programm hat mich ca. 20.000 € gekostet. Also bin ich von Berlin nach Las Vegas geflogen.

(und musste dort für 2 Wochen bleiben.)

Und ich würde es wieder tun. 

Denn aufgrund von Tad’s Erkenntnissen und Training konnte ich: 

Mein Business in einem Jahr verdoppeln.

Ein Hochpreiscoaching für über 10.000 € in 15 Minuten verkaufen

Unglaubliche Fortschritte in meinem persönlichen Leben erhalten.

2.1 Wer sollte dein Mentor sein?

Dein Mentor oder Coach muss nicht der absolute Guru sein und du brauchst auch DEFINITIV nicht 20.000€ zu zahlen, um einen Mentor zu bekommen. 

(und Erfolg zu haben.)

Es kann genauso gut ein Freund, enges Familienmitglied oder jemand aus deinem Umfeld sein.

(du kannst sogar einen Mentor finden, den du NIEMALS zu Gesicht bekommst ..Stichwort: Bücher lesen, Blogartikel lesen oder Online Kurse)

Du willst dein eigenes Online Business starten? Fange an, indem du dich auf ein kostenloses Beratungsgespräch bewirbst, einen Online Kurs kaufst oder Bücher zu dem Thema liest.

Wenn du jemanden findest (und glaubst die Person kann dir helfen), dann kontaktiere die Person. 

Keine Sorge.

Es wird nicht komisch sein, wenn dich jemand fragt, ob du sein Mentor werden willst.

2.2. 3 Schritte wie du sicher stellst, die Aufmerksamkeit eines Mentors zu bekommen

Zum Glück gibt es drei einfache Schritte, die die Aufmerksamkeit deines (potentiellen) Mentors sicherstellt. 

Schritt 1

Der Fokus liegt auf deinem Mentor. Vermutlich wird die Person, die du erreichen willst sehr beschäftigt sein ..

Daher musst du ihm einen Grund geben die E Mail (falls du ihn per Mail kontaktierst) zu öffnen. 

Stelle sicher, dass dein Betreff zum Öffnen anregt. 

Beispielsweise: “Ich will für dich kostenlos arbeiten ..”

(Baue in den Mail-Text Komplimente mit ein und sage ihm was für Ergebnisse du für ihn generieren wirst.)

Schritt 2

Baue eine Beziehung auf.

Du musst so schnell wie möglich Rapport mit ihm herstellen. Vielleicht kannst du einen Namen erwähnen, den ihr beide kennt (und mit dem ihr befreundet seid).

Finde Gemeinsamkeiten

Das bedeutet natürlich, dass du deine Hausaufgaben machen musst. Informiere dich sehr gut über deinen Mentor. 

Was kannst du für deinen Mentor tun, um sein Leben einfacher zu machen? 

Schritt 3

Mach es einfach für ihn “Ja” zu sagen

Antizipiere mögliche Zweifel, die dein Mentor durch deine E-Mail haben könnte ..

.. und eliminiere diese. 

(mach es für deinen potentiellen Mentor so einfach wie möglich.)

Sei bescheiden, denn immerhin fragst du hier nach einem Gefallen und nicht umgekehrt.  

Es ist wichtig, dass du die Zeit deines Mentors schätzt. 

Daher kannst du deine E-Mail beispielsweise so beenden: 

“Ich weiß, dass Sie zeitlich total eingespannt sind. Es ist auch kein Problem, wenn sie keine Zeit zum Antworten haben. Aber wenn Sie es tun, dann würde jeder einzelne Satz mir viel bedeuten. “

Dadurch ermöglichst du es deinem Mentor auch nicht zu antworten und erhöhst zugleich die Antwortrate. 

(denn du zeigst, dass du empathisch bist.)

2.3 Worauf dein Fokus bei deinem Mentor sein sollte

Doch bevor du deinen Mentor kontaktierst, sollte dir folgendes klar sein: 

Du musst genau wissen, wo dir der Mentor helfen soll. 

Dein Fokus sollte nicht darauf sein für deine Dienstleistung bezahlt zu werden. 

Stattdessen willst du lernen (dafür ist ein Mentor da) und dein Mentor sollte das auch wissen. 

Wenn dir eine Bezahlung angeboten wird .. super. 

(frage aber nicht danach.)

Und niemals, wirklich niemals frage etwas, das Google dir einfach beantworten kann.

(das Ziel ist, dass dein Mentor dir bei komplexen Dingen hilft.)

Arbeite vor. 

Was meine ich damit? 

Wenn du 10x Arbeit reinsteckst, wirst du 1000x mal mehr Erfolg haben. 

Zieh deine Projekte und Aufgaben durch .. 

Und konzentriere dich darauf weltklasse zu werden. 

(saug das Wissen wie ein Schwamm auf.)

Eine wichtige Sache noch ..

Wenn du das Gefühl hast, dass es dich die Beziehung mit deinem Mentor nicht weiterbringt ..

Habe keine Angst diese zu beenden. 

(das heißt nicht, einfach unterzutauchen. 

Kommuniziere deine Gefühle und den Grund und dann verfolge deine Ziele. 

3 Handle und werde ein Experte

Du kannst erfolgreich sein, doch dazu musst du anfangen fokussiert deine Ziele zu verfolgen. So ist es leicht die Antwort auf die Frage "Wie werde ich erfolgreich" zu finden.

Am Anfang hatte ich doch die Frage gestellt, ob es eine magische Pille gibt, um erfolgreich zu werden? 

Nun ..

Ein Experte zu werden ist die Antithese der magischen Pille.

Ein Freund von mir, Dirk Kreuter, sagte mal eines ..

“Weißt du, Gunnar, es gibt so viele Menschen da draußen, die wie ich sein wollen. Sie wollen den Erfolg haben, den ich habe.

Dort sein, wo ich bin. Aber sie können nicht ich sein, wenn sie nicht durch das durchgegangen bin, was ich erlebt habe ..

Die Fehler, lange arbeiten. Sie alle sehen nur die Ergebnisse, den Erfolg.”

Ein interessante Sichtweise und sie stimmt ..

Das ist ..

Weil wir uns zu sehr auf die Ergebnisse konzentrieren anstatt die eigentliche Arbeit. 

3.1 Der wahre Erfolg

Und dort liegt der wahre Erfolg: 

In der Arbeit die du investierst. 

Wir alle wollen Geld verdienen, vielleicht ein eigenes Business haben, Unternehmer sein oder einen tollen Körper haben ..

Aber sind wir gewillt auch die Arbeit dafür zu investieren

Wenn du jemanden hörst (viele “Gurus” da draußen), der dir eine magische Pille als Ergebnis anbietet.. 

.. dann kannst du sicher sein ..

Das werden nicht die Leute sein, die in den nächsten 5 Jahren erfolgreich sind. 

Eine verrückte Geschichte: 

Eine Coaching Kunden von mir schläft 4 Stunden und arbeitet die restliche Zeit daran ihr Online Business aufzubauen.

Das ist Commitment

Wenn du jemanden siehst, der Arbeit in sein Ziel investiert (auf die richtige Art und Weise), dann werden sie erfolgreich. 

Vor ein paar Jahren habe ich einen Blogartikel geschrieben (der hat mich ca. 2 Stunden an Zeit gekostet) und über den habe ich ca. hundert Besucher auf meinen Blog erhalten. 

Dann habe ich einen anderen Blogartikel geschrieben, der mich 12 Stunden an Zeit gekostet hat ..

Ergebnis? 

Über 30.000 Besucher!

Ich habe 6x mehr Zeit investiert aber 300x mehr Erfolg.

Stell dir vor, du wärst in der Lage dich auf 10 (extrem wirkungsvolle) Dinge in einem Jahr zu konzentrieren. 

Das nennt sich überproportionale (positive) Auswirkung.

Die meisten Menschen verändern (leider) nichts. 

  • Sie gehen einer gewöhnlichen Arbeit nach,
  • sparen einen gewöhnlichen Geldbetrag (oder geben den aus) 
  • und beeinflussen mit ihrerer Arbeit nur eine durchschnittliche Anzahl von Menschen ..

Die meisten sind nur Durchschnitt. 

3.2 Beispiel Gehaltsverhandlung

(das kannst du super auf Erfolg übertragen.)

Was die meisten Menschen tun: 

Sie erstellen eine Liste von Gründen warum sie eine Gehaltserhöhung bekommen sollten. Warum sie es VERDIENEN. 

Dann üben sie was sie sagen werden.

(in ihrem Kopf .. immer wieder und wieder.)

Sie denken, dass nur weil sie großartige Arbeit leisten es genug ist ..meistens ein Irrglaube. 

Was ERFOLGREICHE Menschen tun: 

Sie lernen, wie man Gehaltsverhandlungen führt. (die häufigsten Fehler, die gemacht werden und wie man richtig gut in Gehaltsverhandlungen wird.) 

Dann erstellen sie eine Liste aller Gründe warum sie sich eine Gehaltserhöhung erarbeitet haben. 

Erst dann entwickeln sie eine Erfolgsstrategie, um ihren Chef zu überzeugen. 

(es versteht sich von selbst, dass sie ihren Pitch dutzende male üben.)

Und dann werden sie für ihre Arbeit mit Erfolg (der Gehaltserhöhung) belohnt. 

3.3 Beispiel eigenes Online Business nebenberuflich aufbauen

Was die meisten tun: 

Sie sagen, dass sie ein eigenes Online Business nebenberuflich starten wollen, erstellen einen Blog, kaufen Kurse und setzen in den ersten Wochen Dinge um konsequent um.

Doch dann kommt das Leben wieder ins Spiel. Und dann machen sie nur noch etwas, wenn sie Zeit haben für ihr Online Business haben.

Was ERFOLGREICHE Menschen tun: 

Sie verpflichten sich für mindestens 12 Monate ihr eigenes Online Business nebenberuflich aufzubauen. Und arbeiten konsequent 1 Stunde pro Tag daran. 

Bereits nach drei Monaten werden ihre Inhalte (Blogartikel, Videos, Podcast etc. ) gefunden, sie bekommen Besucher und gewinnen sie die ersten Kunden.

Zusätzlich eignen sie sich konsequent Wissen zum Thema Online Marketing, verkaufen etc. an und holen sich einen Coach. Denn sie wissen, dass sie dadurch eine Abkürzung zum Erfolg haben.

Sie steigern konsequent ihren Erfolg (auch mit Hilfe von Coaching) und generieren ab diesem Punkt bereits ein beträchtliches Nebeneinkommen. 

Natürlich ist es einfacher nur das nötigste zu tun ..

.. das zu tun, was du schon immer getan hast.

ABER

Wenn du auf der Suche nach außergewöhnlichen Erfolgen bist, dann musst du mehr machen. 

(verbessere die Qualität deiner Arbeit und der Erfolg wird sich schneller einstellen als du denkst.)

Kombiniere das mit dem Fokus auf dein primäres Ziel und du wirst schnell erfolgreich werden. 

4 (3) Faktoren, die dich hindern erfolgreich zu sein

Konntest du mit den 3 Schritten zu deiner Frage “Wie werde ich erfolgreich” etwas anfangen? 

Gut. 

Denn jetzt sprechen wir darüber was dich davon abhält erfolgreich sein zu können. 

4.1 Hindernis #1, um erfolgreich zu sein: Die “magische Pille” zu suchen

Die magische Pille ist die EINE SACHE die du BRAUCHST um erfolgreich zu sein.

Das siehst du ganz oft in der Werbung (oder bei Online Marketing “Gurus”).

Du kannst erfolgreichen sein .. wenn du ..

“Dieser Mann hat durch diesen EINEN Trick, 100.000 Euro in einer Woche verdient und seinen Job gekündigt. Die Finanzindustrie hasst ihn dafür!” 

Ein anderes Beispiel für die magische Pille können wir auch außerhalb der Werbung finden ..

Kennst du Dwayne “The Rock” Johnson? 

Die Kommentare und Antworten auf dieses Bild sind oft:

Was ist dein Geheimnis?

Hast isst du etwas bestimmtes? 

Tatsache ist, dass The Rock kein Geheimnis hat.

Vor einiger Zeit hat er seinen Ernährungsplan veröffentlicht ..

7 Mahlzeiten, 1 Kilo Fisch und ungefähr 4,131 Kalorien pro Tag. 

Und wenn Leute herausfinden was er isst oder wie sein Workout ist, dann ist die Reaktion oft: 

Die ist so viel pro Tag? Wie geht das? 365 Kilo Fisch pro Jahr? Du machst von 4-5 Uhr morgens Cardio?  Und trainierst 4 Stunden am Tag?  ..erzähl nicht, du musst ein Geheimnis haben ..

Wenn du den Erfolg wie “The Rock” haben willst, dann musst du auch so hart dafür arbeiten. 

Aber die Leute wollen es nicht wahrhaben, dass sein Erfolg auf seiner unglaublichen Ernährung und seinem Training basieren. 

Sie wollen nicht die Arbeit investieren

Denn es muss ja eine Abkürzung zum Erfolg geben ..

..irgendwo. 

Egal, ob du ein Business starten, deinen Traumjob finden oder fit werden willst ..

Es gibt keine magische Pille.

Punkt. 

4.2 Hindernis #2 zum erfolgreich sein: Mehr Angst vorm Scheitern haben als den Erfolg zu wollen

Die Angst zu Scheitern ist echt und kann lähmend sein ..

Sie kann uns zurückhalten mehr Erfolg zu haben. 

Zum Beispiel: 

Wir ..

  • starten nicht das Online Business, weil wir nicht wissen wie Marketing funktioniert
  • wollen kein Coach werden, weil gefühlt jeder Coach ist 
  • holen uns keinen Coach (der uns auf das nächste Level bringt), weil wir denken “was, wenn es nicht funktioniert”

Und es ist nicht deine Schuld das zu denken ..

Ich habe viele Jahre auch so gedacht. 

Doch eine Sache hat alles geändert. Nämlich die Einstellung ..

(du erinnerst dich? darüber haben wir schon gesprochen ..)

Jeder hat Ängste (auch erfolgreiche Menschen) … doch statt wie die meisten, entwickeln sie eine bestimmte Einstellung oder Gewohnheit um die Angst zu vermeiden. 

Merke dir:

Die Angst zu Scheitern tritt ein, wenn du in der Zukunft lebst. Und Fehler sind nur Feedback.

(Nicht der Grund aufzugeben.)

Das kannst du ändern, indem du deine Lebenseinstellung änderst.

Beispielsweise statt zu sagen ich will 1 Million Euro verdienen könntest du sagen “Ich überall wo ich bin mehr Wert stiften” 

Sobald du das geändert hast und im aktuellen Moment lebst, wird die Angst vorm Scheitern vorbei sein. 

4.3 Erfolgreiche Menschen vs. normale Menschen

Wie werde ich erfolgreich? Lerne in 3 einfachen Schritten wie du erfolgreich sein kannst. Welche Gewohnheiten  erfolgreiche Menschen haben und auf welche Fehler du vermeiden musst, wenn du erfolgreich werden willst.
Die Gewohnheiten erfolgreicher Menschen

4.4 Hindernis #3 für mehr Erfolg: Dich von Schuld kontrollieren lassen

Es ist wirklich spannend wie schnell wir in den “Schuld-Modus” verfallen 

(und wir bemerken es nicht einmal.)

Wie oft hast du schon mit einem Freund über Themen wie Unternehmer werden, ein Business aufbauen oder abnehmen gesprochen? 

Und dann kam eine Antwort wie diese:  

“Ja, ich weiß ..ich sollte wirklich etwas tun, aber ..” 

..und dann kamen alle Arten von Ausreden ..warum sie nichts machen können.

“Ich weiß, dass ich es wirklich tun sollte ..” ist nur eine andere Form zu sagen “Ich werde das nicht tun.”

Doch selbst wenn das du bist.

Fühle dich nicht schuldig dafür. 

Und wenn du dich schuldig fühlst, dann ignoriere es nicht. 

Stattdessen solltest du diesen 4 Schritten folgen, um deine Schuldgefühle zu überwinden.

Schritt 1: Erkenne deine Schuld an

Wenn du erkennst, dass du dich für etwas schuldig fühlst .. 

(Nicht ins Fitnessstudio gehen, zu viel Süßigkeiten essen etc. ..)

Erkenne deine Schuld an und frage dich 

Was lässt dich schuldig fühlen? 

(wichtige Erkenntnis um erfolgreich zu sein!)

Schritt 2: Nutze die “Warum”-Technik.

Diese Technik habe ich von einem japanischen Unternehmer, Sakichi Toyoda. 

(Gründer von Toyota :-) ).

Er hat diese Technik genutzt, um Lösungen für wiederkehrende Probleme in seinen Produktionsstätten zu finden. 

Das Herzstück ist die Frage “Warum”. 

Und die Idee ist, dass die meisten Probleme gelöst werden können, wenn du 5x “Warum” fragst ..

Dadurch kommst du zur Wurzel des Problems. 

Warum fühl ich mich schuldig? 

Weil ich nicht angefangen habe mein Online Business zu starten.

Warum hast du dein Online Business nicht gestartet? 

Weil ich nicht weiß, wo ich anfangen soll. 

Warum?

Weil es so viele Anbieter gibt und ich nicht weiß welcher mir am besten helfen kann?

Warum hast du nicht konkret eine Person um Hilfe gebeten?

Weil ich glaube, dass ich alles alleine machen muss. 

Siehst du was passiert? In weniger als 5x “Warum” fragen konnten wir die Kernursache herausfinden. 

Jetzt weiß diese Person was die Kernursache ist, warum sie nicht ein Online Business aufgebaut hat. 

(und kann das jetzt ändern!)

Schritt 3: Schreibe alles auf 

Nimm alle Informationen aus Schritt 1 und 2 und schreibe es auf. 

Deine Schuld, jede Antwort zu den Warum-Fragen und wie du es lösen kannst. 

Das wird dir helfen ein klares Verständnis davon zu bekommen wie dein Kopf funktioniert. 

(eine wichtige Einsicht zur Schuld, Problemlösung und um letztlich erfolgreich zu sein.)

Und sobald du dich entschieden hast, das Problem zu lösen kommt ..

Schritt 4: Handle, aber erst morgen

Ja, du hast richtig gelesen. 

Gib deinen Erkenntnissen Zeit. 

Denn als Menschen verfügen wir nur über eine begrenzte Menge an Willenskraft. 

Daher gilt: 

Fange an zu handeln, wenn du ausgeruht und bereit bist zu handeln. 

(Beispielsweise direkt nach dem Aufstehen.)

Was du noch wissen solltest

Auf meinem Blog werde ich dir keine B.S. Inhalte geben wie du erfolgreich sein kannst. 

Stattdessen will ich dir mit diesen 3 (bewährten) Schritten helfen, den Erfolg zu haben, den du verdienst. 

Erfolg besteht letztlich aus Gewohnheiten und Strategien, die du über die Zeit lernst und implementierst. 

Und ich bin ehrlich ..

Erfolg ist schwierig, aber nicht kompliziert. 

(und alles fängt mit deinem Fokus an.)

Erfolgreich über Nacht gibt es nicht. Alle erfolgreichen Menschen haben hart für ihren Erfolg gearbeitet. Genauso wirst du auch nicht morgen den Gipfel des Erfolgs erklimmen. Es braucht Zeit.

Fazit ..

Nochmal auf die Frage “Wie werde ich erfolgreich” zurückzukommen ..

Erfolg ist nicht, dass du morgen auf dem Gipfel des Berges stehst.

Ich habe für dich ein kostenloses Mini Training entwickelt (haben schon hunderte Menschen absolviert), dass dir noch HEUTE dabei hilft erfolgreich zu werden und die richtige Einstellung zu bekommen. 

Erfolgreich sein ist viel mehr konstantes Handeln, testen verschiedener Möglichkeiten, daraus lernen und Ergebnisse sehen. 

Das Mini-Training (mit einfachen aufgaben) zeigt dir ALLES was du wissen musst, um das Fundament für deinen zukünftigen Erfolg zu legen. 

Damit du dir ein Leben und Karriere aufbauen kannst, das du liebst. 

Schreibe mir eine Antwort: